Was macht eine gute Lasttestplattform aus?

Erfolgreiche Unternehmen priorisieren heutzutage die Geschwindigkeit ihrer Geschäftsanwendungen, da sie wissen, dass frustrierte Kunden schnell zur Konkurrenz wechseln können. Jeder verlorene Kunde wirkt sich direkt auf Ihre finanziellen Einnahmen aus. Daher konzentrieren sich Unternehmen zunehmend darauf, die Zuverlässigkeit ihrer Anwendungen zu verbessern und investieren mehr in Lasttests und Anwendungsüberwachung. Lasttests helfen bei der Identifizierung und Beseitigung von Leistungsengpässen von der Bereitstellung bis zur Produktion, während die Anwendungsüberwachung bei der Erkennung von Ausfällen oder Verlangsamungen hilfreich ist und eine schnelle Lösung während der Produktionsphasen ermöglicht.

In diesem Artikel beleuchten wir Auslastungstestplattformen, heben einige Unterscheidungsmerkmale hervor und erklären, warum LoadView Ihre Wahl für Ihr nächstes Performance-Engineering-Projekt sein sollte.

 

Verschiedene Lasttestlösungen

In den letzten Jahren sind in diesem wachsenden Markt neue Lösungen für Last- und Leistungstestwerkzeuge erschienen. Pioniere wie JMeter und LoadRunner werden in der Regel auf ihren Rechnern im lokalen Netzwerk eines Unternehmens eingesetzt. Mit dem Aufkommen von Cloud Computing haben einige Unternehmen ihre Lasttestdienste auf SaaS oder On-Demand ausgeweitet.

Wenn es um Lasttestlösungen geht, haben Unternehmen zwei Hauptoptionen zu berücksichtigen: On-Premises- und Cloud-/On-Demand-Lösungen. Jeder Typ bietet unterschiedliche Vorteile und Überlegungen, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben eingehen.

 

Auslastungstests für lokale Lösungen

Lokale Auslastungstestlösungen umfassen die Bereitstellung und Verwaltung der Testinfrastruktur im eigenen Rechenzentrum oder auf physischen Servern der Organisation. Hier sind einige wichtige Merkmale:

  • Kontrolle und Sicherheit: Mit On-Premises-Lösungen haben Unternehmen die volle Kontrolle über ihre Testumgebung und gewährleisten die Einhaltung von Sicherheits- und Datenschutzbestimmungen.
  • Anpassung: Unternehmen können die Testumgebung an spezifische Anforderungen anpassen und sich nahtlos in bestehende Systeme und Prozesse integrieren.
  • Kosten: Während die anfänglichen Einrichtungskosten aufgrund von Hardware- und Infrastrukturinvestitionen höher sein können, können die langfristigen Betriebskosten im Vergleich zu Cloud-basierten Lösungen niedriger sein, insbesondere bei umfangreichen oder kontinuierlichen Testanforderungen.
  • Skalierbarkeit: Die Skalierbarkeit kann durch die physische Infrastruktur des Unternehmens eingeschränkt sein, was zusätzliche Investitionen in Hardware und Ressourcen erfordert, um den wachsenden Testanforderungen gerecht zu werden.

 

Auslastungstests von Cloud- und On-Demand-Lösungen

Die Verwaltung einer lokalen Lasttestinfrastruktur kann erhebliche Herausforderungen mit sich bringen. Durch den Übergang zu einer Cloud-basierten Lösung entfällt der Aufwand für die Wartung lokaler Lasttestsuiten. Der Vorteil liegt in der Vermeidung von Wartungsaufgaben und -gebühren, da die Kunden nur für die Dienstleistungen bezahlen, die sie benötigen.

Cloud-basierte oder On-Demand-Lasttestlösungen nutzen die Infrastruktur und Dienste von Drittanbietern, sodass Unternehmen Tests aus der Ferne über das Internet durchführen können. Hier sind einige wichtige Funktionen:

  • Flexibilität und Zugänglichkeit: Cloud-basierte Lösungen bieten Flexibilität in Bezug auf den Zugriff und ermöglichen es Teams, Tests von überall mit Internetverbindung durchzuführen. Dies ist besonders vorteilhaft für verteilte Teams oder Remote-Work-Setups.
  • Skalierbarkeit: Cloud-basierte Lösungen bieten praktisch unbegrenzte Skalierbarkeit und ermöglichen es Unternehmen, Ressourcen basierend auf Testanforderungen zu skalieren oder zu verkleinern, ohne dass Vorabinvestitionen in Hardware erforderlich sind.
  • Wirtschaftlichkeit: Cloud-basierte Lösungen können zwar Abonnement- oder nutzungsbasierte Gebühren nach sich ziehen, machen jedoch häufig Vorabinvestitionen in Hardware überflüssig und reduzieren den Betriebsaufwand für die Verwaltung der lokalen Infrastruktur.
  • Updates und Wartung: Cloud-basierte Lösungen übernehmen in der Regel Updates, Wartung und Infrastrukturmanagement, setzen IT-Ressourcen frei und stellen den Zugriff auf die neuesten Funktionen und Fähigkeiten sicher.

 

Wie funktioniert die Ladesimulation?

Manuelle Tests dienen dazu, funktionale Probleme zu identifizieren, z. B. Funktionen, die nicht wie beabsichtigt funktionieren. Diese Tests sind jedoch nicht geeignet, um zu beurteilen, wie sich eine neue Anwendung unter realen Nutzungsbedingungen verhält. Leistungstests hingegen sind entscheidend, um die Zuverlässigkeit Ihres Systems sowohl unter aktuellen als auch unter erwarteten Lasten zu überprüfen. Im Gegensatz zu manuellen Tests sind Lasttests eine komplexe Aufgabe, die oft das Fachwissen erfahrener Spezialisten oder ein umfangreiches Lasttesttool erfordert.

Zu den wichtigsten Schritten beim Einrichten eines Auslastungstests gehören:

  1. Berechnung des Lastbildes
  2. Identifizierung relevanter Benutzerinteraktionen
  3. Automatisieren von Testskripten
  4. Konfigurieren von Testszenarien für reguläre und Spitzenlasten
  5. Lastinjektionsmaschinen zuordnen
  6. Ausführen der Tests
  7. Analyse der Ergebnisse
  8. Beheben von Fehlern und Wiederholen des Tests, bis Hotspots behoben sind

 

Was macht eine gute Lasttestplattform aus?

Viele Unternehmen sind aus verschiedenen Gründen mit ihren aktuellen Lasttestsuiten unzufrieden, darunter hohe Kosten, schlechte Benutzerfreundlichkeit, übermäßiger Wartungsaufwand und eingeschränkte Wiederverwendbarkeit von Skripten.

Basierend auf unserer Erfahrung sollte eine außergewöhnliche Leistungstestplattform die folgenden Schlüsselkriterien erfüllen:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche: Die Möglichkeit, Skripte zu erstellen und Auslastungstests auszuführen, sollte innerhalb weniger Stunden erreichbar sein, um eine einfache Bedienung für Tester aller Qualifikationsstufen zu gewährleisten.
  • Umfassender Technologie-Support: Die Plattform sollte die Erfassung und Wiedergabe von Interaktionen über eine Vielzahl von Browsern, mobilen Geräten, Web2.0-Techniken sowie Anwendungen auf Basis von Java, Citrix, SAP und .NET unterstützen.
  • Realistische Benutzersimulation: Es sollte verschiedene Benutzersimulationstechniken bieten, einschließlich protokollbasierter, Headless- und vollständig browserbasierter Simulationen, um das reale Benutzerverhalten genau zu replizieren.
  • Wiederverwendbarkeit des Skripts: Automatisierte Benutzerinteraktionen sollten sowohl für Leistungstests als auch für die Anwendungsüberwachung während der Produktionsphasen wiederverwendbar sein, um die Effizienz zu maximieren und Redundanzen zu minimieren.
  • Starke Unterstützung durch die Community: Der Zugang zu einer sachkundigen Support-Community und einer robusten Wissensdatenbank sollte verfügbar sein, um bei der sofortigen Lösung von Automatisierungs- oder Tooling-Problemen zu helfen.
  • Geringer Wartungsaufwand: Die Plattform sollte nur minimalen Wartungsaufwand erfordern, sodass sich die Tester auf Testaufgaben konzentrieren können, anstatt Tool-bezogene Probleme zu beheben.
  • Kosteneffizienz: Ein Pay-as-you-go-Abrechnungsmodell ist vorzuziehen, um sicherzustellen, dass Unternehmen nur für die Ressourcen bezahlen, die sie nutzen, ohne versteckte Kosten oder Vorabinvestitionen.
  • Selbstüberwachende Funktionen: Die Fähigkeit, die Last auf die Spritzgießmaschinen zu verteilen, und integrierte Mechanismen, die verhindern, dass überlastete Maschinen die Ergebnisse der Lasttests verzerren, sind für genaue und zuverlässige Testergebnisse unerlässlich.

 

Entscheiden Sie sich für LoadView: eine hervorragende Plattform für Lasttests

Unternehmen stellen oft die Notwendigkeit in Frage, eine eigene Leistungstestsuite einzurichten und zu warten, da dies ein zeitaufwändiges und kostspieliges Unterfangen ist. LoadView bietet mit seiner vollständig in der Cloud gehosteten SaaS-Plattform eine Lösung für dieses Dilemma, sodass keine privaten Lastgenerierungsmaschinen bereitgestellt werden müssen. Mit LoadView können Benutzer Konten erstellen und sofort die Testautomatisierung und -ausführung einleiten, ohne dass eine Installation oder Einrichtung erforderlich ist. Wenn Sie dennoch einen Lasttest hinter einer Firewall oder lokal durchführen müssen, bietet LoadView auch hierfür eine Lösung.

Im Gegensatz zu vielen komplexen Leistungstestlösungen vereinfacht LoadView den Prozess mit seiner benutzerfreundlichen webbasierten Oberfläche und dem intuitiven Design. Testskripte können auch ohne Programmierkenntnisse innerhalb von Minuten erstellt und ausgeführt werden. LoadView geht auch die Herausforderung unrealistischer Lastmuster an, indem es flexible Benutzersimulationstechniken bietet, die genaue Testergebnisse gewährleisten. Darüber hinaus automatisiert es die Skriptkalibrierung und Lastverteilung auf Maschinen, wodurch verhindert wird, dass überlastete Spritzgießmaschinen die Reaktionszeiten verzerren. Mit dem Closed-Loop-Testansatz von LoadView können Benutzer nahtlos von Leistungstests zur Produktionsüberwachung übergehen, um eine kontinuierliche Zuverlässigkeit und Leistungsoptimierung zu gewährleisten.

 

Evaluierungsblatt für die Auslastungstestplattform

Heute sind Hunderte von Lasttestlösungen auf dem Markt. Unternehmen haben oft keine Ahnung, wo sie anfangen sollen oder nach welchen Kriterien sie ihre Entscheidung treffen sollen, daher haben wir eine Matrix erstellt, die den Entscheidungsprozess unterstützt.

  1. Beantworten Sie dieses Formular für jede Auslastungstestlösung in Ihrer Kurzliste
  2. Wählen Sie die entsprechende Bewertung für jedes Kriterium
  • ++ bedeutet, dass es die Kriterien vollständig erfüllt
  • + bedeutet, dass dies eine gute Passform ist
  • – bedeutet, dass es die Kriterien
  • — bedeutet, dass es die Kriterien in keiner Weise erfüllt
  1. Berechnen der Punktzahl
  • Jedes x in ++ Spalte ist eine 3
  • Jede x in + Spalte ist eine 2
  • Jedes x in – Spalte ist eine 1
  • Jedes x in – Spalte ist eine 0

Die folgende Matrix zeigt die Bewertung für LoadView. Die Punktzahl von 23 (24 wäre der maximale Wert) ist extrem hoch und zeigt, dass LoadView eine perfekte Ergänzung für zukunftsorientierte und kostenbewusste Unternehmen ist.

Kriterien Bewertung von LoadView
++ +
Einfache Bedienung X
Technologieunterstützung X
Benutzersimulation X
Wiederverwendbarkeit X
Support-Community X
Wartbarkeit X
Selbstüberwachung X
Kosten X
21 2 0
Gesamtpunktzahl 23

Verschwenden Sie kein Geld mehr und tauschen Sie Ihre ineffektive Lasttestlösung durch LoadView aus. Starten Sie noch heute und starten Sie innerhalb weniger Minuten einen Auslastungstest!